Tribute to our founder Hans Strothoff: Inauguration of Hans-Strothoff-Platz

“Today should not be a day of mourning, but of joyful remembrance.” With these words Jutta Strothoff welcomed about 80 guests to the ceremonial inauguration of the Hans Strothoff Square on Wednesday afternoon. Exactly one year ago, the founder of the MHK Group had passed away. Hans Strothoff expressed his social commitment, among other things, by founding Strothoff International School, which opened its doors in August 2009. Beyond the educational aspect, the international idea in a globalized world was important to him. He saw the sovereign and tolerant interaction with different cultures as an important prerequisite for peaceful coexistence. The teaching of these values was just as important to him as the location of Dreieich, which gained in importance as an educational center in the Rhine-Main region thanks to the international school.


Dreieich’s magistrate and city parliament now honored him with the unanimous decision to name the square in front of MHK’s European headquarters after him. Dreieich’s mayor Martin Burlon and city council chairwoman Bettina Schmitt presented the official street name plate to Jutta Strothoff, who unveiled it together with MHK Group CEO Werner Heilos. District Administrator Oliver Quilling was also present at the inauguration ceremony and highlighted the extraordinary achievements of Hans Strothoff, with which he has left a lasting mark on his adopted home town.

———————-

„Der heutige Tag soll nicht im Zeichen der Trauer stehen, sondern des freudigen Gedenkens“, mit diesen Worten begrüßte Jutta Strothoff am Mittwochnachmittag rund 80 Gäste zur feierlichen Einweihung des Hans-Strothoff-Platzes. Vor genau einem Jahr war der Firmengründer der MHK Group verstorben. Sein gesellschaftliches Engagement brachte Hans Strothoff unter anderem mit der Gründung der Strothoff International School zum Ausdruck, die im August 2009 den Lehrbetrieb aufnahm. Über den Bildungsaspekt hinaus war ihm der internationale Gedanke in einer globalisierten Welt wichtig. Den souveränen und toleranten Umgang mit unterschiedlichen Kulturen sah er als wichtige Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben. Die Vermittlung dieser Werte lag ihm ebenso am Herzen wie der Standort Dreieich, der durch die internationale Schule als Bildungsstandort im Rhein-Main-Gebiet an Bedeutung gewann.


Dreieichs Magistrat und Stadtparlament ehrten ihn nun mit dem einstimmigen Beschluss, den Platz vor der MHK Europazentrale nach ihm zu benennen. Dreieichs Bürgermeister Martin Burlon und Stadtverordnetenvorsteherin Bettina Schmitt überreichten das offizielle Straßennamensschild an Jutta Strothoff, die es gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der MHK Group Werner Heilos enthüllte. Auch Landrat Oliver Quilling war bei der feierlichen Einweihung vor Ort und hob die außerordentlichen Leistungen von Hans Strothoff hervor, mit denen er seine Wahlheimat nachhaltig geprägt hat.


Leave a Reply