Compassionate Changemakers and Leadership Lab (CCLL) [DE}

Unser MYP Compassionate Changemakers & Leadership Lab beabsichtigt Schüler zu engagierten Changemakern auszubilden, die ihre Führungsqualitäten nutzen, um Probleme in lokalen und globalen Gemeinschaften zu lösen. Die Schülerinnen und Schüler lernen durch Erfahrungen und wenden ihre Fähigkeiten in innovativen Projekten an. Jede Jahrgangsstufe folgt einem anderen Lehrplan mit den Schwerpunkten sozial-emotionales Lernen, Achtsamkeit, ATL– und 21st Century Skills, Entscheidungsfindung und Problemlösung. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln ihre Führungsqualitäten durch zivilgesellschaftliche und umweltrelevante Projekte.

Das Programm des CCLL wurde im Rahmen eines Erasmus+ Projekts in Zusammenarbeit mit anderen führenden internationalen Schulen entworfen. Die Lehrpläne sind von der IBO und dem Collaborative for Academic, Social, and Emotional Learning (CASEL), einer Organisation, die sich für die Förderung von Gerechtigkeit und Exzellenz in der Bildung durch soziales und emotionales Lernen engagiert, freigegeben und empfohlen.

Ein wichtiger Teil unseres Führungstrainings besteht aus dem Youth Mayors-Programm, das auf der Prämisse des Buches von Benjamin Barber mit dem Titel “Wenn Bürgermeister die Welt regierten” aufgebaut ist. Der Hauptgedanke des Buches ist, dass Demokratie besser funktionieren würde, wenn sie auf Stadtebene von Bürgermeistern und nicht auf nationaler Ebene von den Herrschern der Staaten ausgeübt würde. In einer Zeit, in der der Fokus immer mehr auf globaler Bildung liegt, gibt es einen starken Bedarf an lokalen Maßnahmen und Dienstleistungen.

Allzu oft erfüllen Dienstleistungsprojekte nicht die Bedürfnisse der Gemeinschaften, für die sie gedacht sind, da es ein Missverhältnis zwischen dem Verständnis des Systems und den relevanten Interessengruppen, sowie den vorgeschlagenen Maßnahmen zur Lösung der Probleme gibt, was möglicherweise auf einen Mangel an Empathie und Mitgefühl zurückzuführen ist. Sozial-emotionale Fähigkeiten sowie Forschungs- und Projektmanagement-Fähigkeiten sind für ein erfolgreiches Ergebnis unerlässlich.

Unser Programm basiert auf dem folgenden Curriculum für die unterschiedlichen Jahrgangsstufen:

Sozial-emotionales Lernen (Social-emotional Learning, SEL)

Das SEL-Programm besteht aus Aktivitäten zur Entwicklung des Selbstbewusstseins, des Selbstmanagements, des sozialen Bewusstseins, der Beziehungsfähigkeit und der verantwortungsvollen Entscheidungsfindung unserer Schülerinnen und Schüler.

Achtsamkeit

Wir verwenden hoch angesehene Best-Practice-Modelle wie “Mind Up” und “Learning to breathe” als Teil unseres Achtsamkeits-Curriculums, nach dem unsere Schülerinnen und Schüler Achtsamkeit und Meditation praktizieren. Achtsamkeit ist ein wichtiges Hilfsmittel, das Kinder dabei unterstützt, sich selbst zu beruhigen, ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren und effektiv mit anderen zu interagieren – alles entscheidende Fähigkeiten, um in der Schule und im Leben gut zurecht zu kommen (Amy Saltzman, M.D., Direktorin der Association for Mindfulness in Education und Leiterin von Still Quiet Place).

ATL und 21st Century Skills

Alle Schüler nehmen an Aktivitäten teil, die ihre ATL-Fähigkeiten stärken, je nach Jahrgangsstufe variieren und auf den vom IB genehmigten ATL-Fähigkeitsressourcen von Lance King basieren. Zusätzlich beinhalten diese Lektionen Sexualerziehungskurse und Berufsstudien, auch Präventionsprogramme gegen Drogen- und Alkoholmissbrauch, sowie Einheiten zur psychischen Gesundheit. 

Erasmus+ Youth Mayors

Das Programm Youth Mayors basiert auf dem Compassionate Design Thinking-Ansatz, mit dem wir unsere Schüler inspirieren, Probleme in ihrer lokalen Gemeinde einfühlsam zu erforschen und gemeinsam zu lösen. Die Schüler agieren als Junge Bürgermeister und übernehmen Verantwortung für ihr lokales Umfeld. Die erworbenen Fähigkeiten können dann in Zukunft auf einer globaleren Ebene angewandt werden. Dies ist eine aktualisierte Fortsetzung des IB-Standardprogramms Service as Action.

Speakers’ Corner

Das Führungsteam des Schülerrats teilt und diskutiert seine Ideen mit der Schulgemeinschaft durch Speakers’ Corner, um den Input der Schülerschaft zu erhalten. Die Speakers’ Corner ist ein Ort, an dem Schülerinnen und Schüler ihre Ideen diskutieren und bei der Gestaltung ihrer Schule mitreden können, wo Experten aller Fachrichtungen unsere Schüler durch fesselnde Präsentationen, Workshops und Vorträge inspirieren und die von Schülern geleiteten Sharing Assemblies stattfinden.

Sustainability Action Lab

Im Sustainability Action Lab erforschen die Schülerinnen und Schüler ökologische Probleme und finden Lösungen, um unsere Umwelt nachhaltig zu erhalten. Sie untersuchen Umweltprobleme und erfahren Konzepte der Biomimicry und nachhaltige Modeschöpfung. Alle Schüler, die in diesem Programm eingeschrieben sind, entwickeln ihre persönlichen Projekte rund um einen Nachhaltigkeitsschwerpunkt und verwenden den Youth Mayors Field Guide, um ihre Forschung zu strukturieren.

Mehr >>